Wirbel um ein Stück Stoff

Standard

Als hätte man keine größeren Probleme auf der Welt, wird immer wieder   wegen einem Stück Stoff ein Riesendrama gemacht.

Hat die Welt nichts Besseres zu tun? Was ist mit den Menschen in den   Drittwelt-Ländern, die vor Hunger sterben? Müssten die verantwortlichen   Personen sich denen erklären, würden diese Menschen in Ihrer Not, sich   wohl an den Kopf greifen, wenn man erklären würde, dass man sich in   dieser Zeit damit beschäftigt hat, ob jemand ein Kopftuch tragen darf   oder nicht.

In Madrid wurde eine Anwältin von der Teilnahme an einem Prozess   ausgeschlossen, weil sie ein Kopftuch trug. Der anwesende Richter Javier   Gómez Bermúdez warf der Rechtsanwältin vor, nicht ordnungsgemäß   gekleidet zu sein. Diese Ordnung besagt, dass die Robe zwingend getragen   werden muss, nicht aber dass ein Kopftuch verboten ist.

Der Richter hatte <a href=“http://www.tagblatt.ch/aktuell/internati…20,1416217&#8243; target=“_blank“>seine Abweisung</a> nicht weiter begründet, sondern   meinte nur:

„In diesem Saal entscheide ich“.

Die Juristin wäre somit gemäß den Regeln mit ihrer Robe richtig   gekleidet gewesen, unbeachtet ihres Kopftuches! Die Anwältin zeigte   deshalb daraufhin den Richter des Nationalen Gerichtshofes wegen   Amtsmissbrauch an.

Erhält man weitere Informationen über Javier Gómez Bermúdez, so ist   sicher, dass er die Anwältin absichtlich wegen ihrer   Religionsangehörigkeit abgewiesen hat.

<strong>Dieser Richter war es nämlich, der den Prozess gegen die   „Madrid-Attentäter“ führte – und es ist auch der Richter, welcher im   Oktober bei einer anderen Gerichtsverhandlung die Burka tragende Zeugin   aufforderte ihr Gesicht zu zeigen, damit man die Gesichtszüge während   der Verhandlung erkennen könne!</strong>

Ich bin diese ganze Islamhetze, die Falschaussagen über unsere   Religion und das ewige Thema Kopftuch langsam leid. Warum dürfen Nonnen   ihre Haube tragen ohne deswegen verbal oder sogar körperlich  angegriffen  zu werden, während wir Muslimas uns wegen dem kleinen Stück  Stoff immer  wieder aufs Neue rechtfertigen müssen und auch oft  angegriffen werden?!

Warum nur schauen immer noch viele Menschen so auf Kleinigkeiten?   Warum werden in unserer Zeit, der heutigen Gesellschaft, immer noch   Menschen ausgeschlossen oder gemobbt, wenn sie nicht dem 0815-Bild   entsprechen? Hat die Menschheit nichts Besseres zu tun?

Menschen verhungern, Kinder und Frauen werden missbraucht, verkauft,   versklavt. Walfänger rotten unsere Wale aus, Regenwälder werden gerodet   und ganze Stämme/Familien verlieren deswegen ihren Lebensraum,   Pelz-Händler töten aus Geldgier Tiere und/oder ziehen ihnen bei   lebendigem Leib das Fell ab, lebenden Elefanten werden die Stoßzähne   abgeschnitten und die Tiere verbluten danach, Menschen werden   krank/behindert wegen Verstrahlungen. Wäre dies alles nicht wichtiger   als die ewigen Diskussionen um das Kopftuch, die Burka, Minarette,   Islamisierung oder Ent-Islamisierung?

Wie wollen wir später unseren Kindern erklären warum all dieses   Schlechte auf der Welt nach wie vor besteht oder warum es keine Wale   mehr gibt? Weil die Prioritäten falsch gesetzt wurden? Das wird dann   wohl weder unsere Kinder überzeugen noch etwas (an den Tatsachen)   ändern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s