Mint – das ansteckende Fieber :-)

Standard

Eigentlich wollte ich Mint nur mal zum testen neben Ubuntu installieren, nun bin ich aber schon den zweiten Tag nur mit Mint unterwegs 🙂

Zwischendurch habe ich solidarischerweise kurz in Ubuntu mit Unity gewechselt aber die Riesen Symbole im offenen Menu haben mich wieder fast erschlagen und zum Rückzug  bewegt.

Warum nur musste dieser Netbook Weg eingeschlagen werden? Wofür hat man einen riesen Bildschirm wenn man dann ne Netbook Version von Linux drauf laufen hat?

Ne, muss definitiv nicht sein, sorry Ubuntu!

Die einzige „ubuntische“ Alternative wäre noch Ubuntu mit KDE, respektive Kubuntu, aber wie wird das weitergehen wenn es nicht mehr eine offizielle Ubuntu Version ist?

Die Weiterentwicklung von Mint tönt bislang vielversprechend, wenn Cinnamon wirklich Standardumgebung wird, dann werde ich wohl definitiv Mintler, ausser bei Ubuntu würde noch ein Wunder passieren, aber eben, bekanntlich passieren keine Wunder…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s