Wenn die Dampfwalze „Bertha“ fährt

Standard

dann bin ich auch irgendwo anzutreffen.

Schliesslich habe ich als Jugendliche in der Schule im Werkunterricht daran rumgeschraubt und poliert!

Ach so, wenn ich von einer Dampfwalze rede, dann meine ich die da

und keine Miniatur!

Es ist eine Henninger Dampfwalze aus dem Jahre 1923. Während meiner Kindergartenzeit diente sie uns als riesiges Spielzeug, zum darauf rumklettern, Walzenführer spielen und auch auf Klassenfotos war sie präsent.

Doch Bertha wurde alt, nicht grau aber rostrot und zum Glück gab es da drei Herren die Mitleid mit der alten Bertha hatten und es sich zum Ziel gemacht haben, diese in vielen Stunden zusammen und mit einigen Schulklassen im Werkunterrricht wieder flott zu kriegen.

Der Rost verschwand, es wurde auseinander genommen, geschmiert, geölt, repariert, gemalt – und seit 1992 erstrahlt Bertha wieder in altem Glanz, voller Elan und Tatendrang.

Fährt sie, dann bin ich da, zumindest einmal im Jahr muss ich dabei sein und es erfüllt mich doch mit einem gewissen Stolz, an ihrer Restaurierung mitgeholfen zu haben, die Ehre gehabt zu haben zum „Team“ zu gehören.

Auf ein langes Leben Bertha und auf dass wir Dein Getute noch lange hören werden wenn Du deine Runden drehst!

Wer mehr über Bertha wissen will, oder über den Dampffreunde Verein der sich dann entwickelt hat, schaut hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s