Archiv für den Monat Juni 2015

Opferrolle

Standard

und gleich starte ich mit einem kritischen Blogartikel, Selbstkritik oder so etwas muss ab und zu sein. Viele Muslime beschweren sich immer darüber wie feindlich manche uns gesinnt sind und dass wir immer die Opfer sind und die armen.

Oftmals wenn die sogenannten Islamkritiker wieder einmal ein Ass aus dem Ärmel schütteln, oder eine Zeichnung unseres Propheten auftaucht oder sonst etwas, dann erwacht in manchen Muslimen etwas (ob diese nun praktizierend sind oder nicht). Manches unschöne Wort kommt dann über die Zunge (oder die Feder), auch Schimpfworte, Kritik an Nichtmuslimen. oder es wird sogar das Lang beleidigt in welchem man lebt. Der Löwe erwacht und brüllt dass die Wände wackeln…

Nur, wir Muslime brüllen eigentlich nicht..

Zu Zeiten unseres Propheten Muhammed (sas), wurden die Muslime beschimpft, bespuckt, beleidigt, gefoltert, vertrieben aber keiner von Ihnen hat zurückgeschlagen oder seinen Angreifer mit schlimmen Worten beleidigt oder gar unschuldige angegriffen. Nein, unser Prophet Muhammed, dem und dessen Nachfahren wir doch nacheifern sollten, haben die Situation mit Geduld und Weisheit ertragen. Sie haben sich mit Barmherzigkeit gewehrt und nicht auf das Niveau der Angreifer herunter gelassen.

Heutzutage vergessen viele Muslime in der Wut, der ewigen Kritik Ihren Ursprung, Ihren Anstand und dadurch Ihre Religion. Man lässt sich von allem und jedem so schnell provozieren und was geschieht dadurch? Islamkritiker lachen sich ins Fäustchen und haben wieder einmal mehr erreicht was sie wollen.

Liebe Geschwister,vergesst nicht, auch David kann Goliath besiegen, also haltet euren Zorn im Zaum, zählt bis 10 dreht euch um und erledigt ist die Situation. Warum nicht den wahren Islam zeigen? Der tickt nämlich nie aus!

Warum immer gleich aufregen? Warum provozieren lassen wo es doch genau das ist was damit bezweckt ist? Wenn euch einer in der Schulzeit gehänselt hat, habt ihr da nie gelernt den einfach stehen zu lassen? Schade, da vergeht dem andern der Spass nämlich blitzartig!

Also cool down, down coolen und lasst die stussen und Bilder zeichnen bis es denen verleidet. Unser Leben wäre so, so viel einfacher!

Mit jedem Brüllen des Löwen schaden wir doch nur unserem Ruf noch mehr und dem Islam.

Und nur damit jetzt keiner mich angreift, ich bin auch gegen Bilder unseres Propheten, aber umso mehr wir brüllen und toben, umso mehr werden davon gemalt!

Advertisements